Benutzerspezifische Werkzeuge

nav_logo.gif

 

Lehrstuhl für Neuere und
Neueste Geschichte

Prof. Dr. Ulrich Herbert
Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

Tel.: +49 (0)761-203-3439
Fax: +49 (0)761-203-3504

 

Beiträge zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft

 
 
01.jpg
Isabel Heinemann, Patrick Wagner (Hg.): Wissenschaft - Planung - Vertreibung. Neuordnungskonzepte und Umsiedlungspolitik im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2006.
(Beiträge zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 1)

Inhalt:

Die während des Zweiten Weltkrieges von den Nationalsozialisten praktizierte Zwangsumsiedlungs- und Mordpolitik resultierte in einer Vielzahl visionärer Pläne für die ethnische Neuordnung Europas und wurde zugleich von diesen motiviert. Das wichtigste dieser Konzepte, der von SS-Planern entworfene „Generalplan Ost“, basierte auf einem interdisziplinären Forschungsprogramm, an dem sich zahlreiche Wissenschaftler beteiligten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte diese Forschungen.
Der Band geht in international vergleichender Perspektive der Frage nach, welche Rolle Wissenschaftler für die Initiierung, Planung und Durchführung ethnischer Säuberungen im 20. Jahrhundert spielten.
Der Titel eröffnet eine Reihe von Sammelbänden, die Aspekte der Geschichte der DFG in breitere Kontexte der Wissenschafts- und Zeitgeschichte einordnen.

„Für sich hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft mit dem von ihr initiierten Projekt zur Aufarbeitung der eigenen Geschichte von 1920 bis 1970 diesen Verdrängungsmechanismus spät, aber umso entschiedner außer Kraft gesetzt. […] Schon die beiden vorliegenden Bände bieten auf durchgehend hohem wissenschaftlichen Niveau eine Fülle an exakten Informationen…“ Universitas