Benutzerspezifische Werkzeuge

nav_logo.gif

 

Lehrstuhl für Neuere und
Neueste Geschichte

Prof. Dr. Ulrich Herbert
Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

Tel.: +49 (0)761-203-3439
Fax: +49 (0)761-203-3504

 

Neue Artikel und Beiträge von Prof. Dr. Ulrich Herbert online abrufbar (Stand 15.02.2019)

Pociągi jeździły do końca wojny
Interview, Gazeta Wyborcza, 2.-3.02.2019

Völkermord und Volksgemeinschaft. Die deutsche Gesellschaft während der NS-Diktatur

Gedenkrede im Sächsischen Landtag, 27.01.2019

Hüter der Verfassung. Das BVerfG in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Freiburg, Samstags-Uni: 70 Jahre Grundgesetz: Von der Verfassung unseres Gemeinwesens, 22.12.2018

Schön war es nirgends und nie

FAZ, 21.12.2018

Die Kultur der Moderne und ihre Gegner
Freiburg, Ringvorlesung Weimar, Laboratorium der Moderne, 31.10.2018

Reform und Revolte.
1968 in diachroner und transnationaler Perspektive
Frankfurt, Römerberg-Gespräche 2018: What is left?, Errungenschaften und Bürde eines politischen Aufbruchs, 28.04.2018

Woher kam der Judenhass? Antisemitismus in Deutschland 1890 bis 1938

Frankfurt, Fritz Bauer Institut, 11.04.2018

Helmut Schmidt: Die Kanzlerjahre und das Ende der klassischen Industriegesellschaft
Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung, Hamburg 20.02.2018

Die russische Oktoberrevolution und die deutsche Arbeiterbewegung

Freiburg, 20.11.2017, Ringvorlesung „Epochenjahr 1917“

"Das ist eine brisante Situation"
Interview, Hannoversche Allgemeine, 20.11.2017

Nach den Erlösungsutopien
taz.am Wochenende, 18.11.2017

Flüchtlinge in Europa

Interview, Politiken, Kopenhagen, 10.4.2017 (dän.)

"Nicht immer nach Hitler suchen"
Interview, taz, 12.03.2017

"Niemand sollte überleben"
Interview, Die Zeit, 9.3.2017

Rede zur Gedenkstunde des Landtags von Baden-Württemberg am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Landtag BW, 27.01.2017

Rechtspopulismus - Gefahr für die Demokratie?
Diskussionsrunde im SWR Studio Freiburg, 05.12.2016

Zu den gesammelten Beiträgen geht es hier