Benutzerspezifische Werkzeuge

nav_logo.gif

 

Lehrstuhl für Neuere und
Neueste Geschichte

Prof. Dr. Ulrich Herbert
Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

Tel.: +49 (0)761-203-3439
Fax: +49 (0)761-203-3504

 

Larissa Wegner

wegner_larissa.jpg

Raum: Erbprinzenstraße 13, 2. Stock, Raum 07

Tel.: +49 (0)761-203-97585

Postadresse:
Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

E-Mail: larissa-wegner@gmx.de



 

CV

Geboren 1977 in Freiburg i. Br.

1998-2000 Ausbildung zur Europa-Sekretärin am Euro-Business-College Düsseldorf.

2001-2006 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Anglistik und Romanistik (Französisch) in Freiburg,

2006 Magister Artium. Thema der Magisterarbeit: "Der Rufer in der Wüste. Die Friedensbemühungen Papst Benedikts XV. während des Ersten Weltkriegs und der deutsche politische Katholizismus".

Seit April 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Freiburg.

2011 Gerda-Henkel-Förderpreis des Historial de la Grande Guerre, Péronne/Frankreich.

zurück


 

Forschung

Promotionsvorhaben: Deutsche Kriegsbesetzung in Nordfrankreich 1914-1918.

Von der deutschen Militärverwaltung in Nordfrankreich durchgeführte Maßnahmen wie Zwangsarbeit und Deportationen sowie die wirtschaftliche Ausbeutung und massive Zerstörung französischer Industrien, Ortschaften und ganzer Landstriche sorgten bereits während des Ersten Weltkriegs für großen Aufruhr und wirkten sich auch auf die Kriegsschuldparagraphen des Versailler Vertrages aus. Doch trotz der Bedeutung, die die Okkupation Nordfrankreichs für die Zeitgenossen hatte und ihr für die Geschichte des Weltkriegs zukommt, wurde sie vor allem von der deutschen Geschichtsschreibung bisher weitgehend vernachlässigt. Die überwiegend französische Literatur zu dem Thema konzentriert sich auf die Besatzungserfahrung der Zivilbevölkerung. Wie sich die jeweiligen Maßnahmen aus deutscher Sicht darstellten, welche Pläne und Ziele dahinter standen und wie die Besatzung insgesamt organisiert war, ist jedoch so gut wie unbekannt. Diese Forschungslücke zu schließen ist das Ziel des Dissertationsprojekts. Im Fokus stehen insbesondere die Handlungslogiken der deutschen Besatzer und die Frage, wie die Interaktion zwischen Besatzern und Besetzten auf diese rückgewirkt hat. Übergeordnetes Forschungsinteresse ist die Frage nach Gewalt und Gewaltentwicklungen in diesem ersten modernen Massenkrieg. Dabei geht es vor allem darum, den (Eigen-)Dynamiken von Gewalt auf den Grund zu gehen und sie in den weiteren Kontext ihrer „Entgrenzung“ in der Kriegführung des 20. Jahrhunderts einzuordnen.

zurück


 

Publikationen

Wissenschaftliche Aufsätze:

Besatzung, in: Der Erste Weltkrieg 1914 – 1918. Der deutsche Aufmarsch in ein kriegerisches Jahrhundert, hrsg. von Markus Pöhlmann / Harald Potempa / Thomas Vogel, München 2014, S. 159 – 183.

Deutsche Besatzungsherrschaft in Nordfrankreich, in: Die Deutschen an der Somme, 1914-1918. Krieg, Besatzung, verbrannte Erde, hrsg. von Gerhard Hirschfeld/Gerd Krumeich/Irina Renz, Essen 2016, S. 51-64.

Kriegsgräuel und Besatzung: Gewalt gegen die Zivilbevölkerung/L’invasion et l’occupation: la guerre contre la population civile, in: La grande guerre vue d’en face/1914-1918. Nachbarn im Krieg, hrsg. von Nicolas Beaupré/Gerd Krumeich/Nicolas Patin/Arndt Weinrich, Paris 2016, S.178-183.

Internetpublikationen:

Die Kriegsgräuel in der Propaganda: Die „deutschen Barbaren“ verteilen Brot an die hungernden Belgier, in: centenaire.org, 14.02.2014, Link.

Occupation during the War (Belgium and France), in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2014-10-08. Link.

Rear Area on the Western Front, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2016-02-12. Link.
 

Rezensionen und Tagungsberichte:
Occupations in World War One. Sources and Analyses. ESF Exploratory Workshop. 02.07.2009-03.07.2009, München, in: H-Soz-u-Kult, 12.10.2009. Link.

Crowdsourcing für die Geschichtswissenschaft? Das Online-Archiv Europeana 1914-1918, in: Journal of Modern European History Vol. 10, 2012/1, S. 139-141.

Philippe Nivet, La France occupée 1914-1918, Paris 2011, in: First World War Studies Vol. 3, Issue 1, 2013, S. 132-134, Link.

Sonstiges:
Look at a Project: France and the „Totalizing Logic“ of the Great War (John Horne), in: FRIAS News 07 02/2013, S. 8-9. Link.

zurück