Benutzerspezifische Werkzeuge

nav_logo.gif

 

Lehrstuhl für Neuere und
Neueste Geschichte

Prof. Dr. Ulrich Herbert
Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

Tel.: +49 (0)761-203-3439
Fax: +49 (0)761-203-3504

 

Jakob Schönhagen

schoenhagen_jakob.png

 

Raum: Erbprinzenstraße 13, 2. Stock, Raum 05
Sprechstunde nach Vereinbarung

Tel.: +49 (0)761-203-5463

Postadresse:
Historisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität
Rempartstraße 15 - KG IV
D-79085 Freiburg

E-Mail: jakob.schoenhagen@gmx.de

 



 

CV

Geboren 1989 in Tübingen, aufgewachsen in Rottenburg am Neckar

2015 Staatsexamen in Geschichte und Englisch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Examensarbeit 2015 zur 'Die Beraubung der Juden aus dem deutschen Machtbereich in Frankreich durch die Dienststelle Niedermeyer von 1941 bis 1944.'

Seit 2016 Promotion zur Entstehung und Entwicklung der internationalen Flüchtlingspolitik nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1967

zurück


 

Stipendien

Dezember 2014, Stipendiat des DHI Paris

 zurück


 

Publikationen

Rezension zu: Christiane Kuller, Bürokratie und Verbrechen. Antisemitische Finanzpolitik und Verwaltungspraxis im nationalsozialistischen Deutschland, München (De Gruyter Oldenbourg) 2013, 480 S. (Das Reichsfinanzministerium im Nationalsozialismus, 1), ISBN 978­3­486­71659­7, EUR 39,80, in: Francia-Recensio 2015 (4).
 
Rezension zu:  José Brunner, Konstantin Goschler, Norbert Frei (Hg.), Die Globalisierung der Wiedergutma- chung. Politik, Moral, Moralpolitik, Göttingen (Wallstein) 2013, 355 S. (Beiträge zur Ge- schichte des 20. Jahrhunderts, 12), ISBN 978-3-8353-0981-4, EUR 39,90, in: Francia-Recensio 2016 (3).

Rezension zu:  Marten Düring, Verdeckte soziale Netzwerke im Nationalsozialismus. Die Entstehung und Arbeitsweise von Berliner Hilfsnetzwerken für verfolgte Juden, Berlin, Boston (De Gruyter) 2015, VI–215 S., 53 Abb., ISBN 978­3­11­037466­7, EUR 89,95, in: Francia-Recensio 2016 (3).

 zurück